Ich habe mal meinen Lifestream deaktiviert. Faktisch war dort außer den fünf neuesten Blogeinträgen genau gar nichts mehr drauf. Ich schreibe seit Jahren nichts mehr bei Yelp, der Link zu Google+ zeigt in Kürze ins Leere, mein Twitter-Profil werden ihr auch so finden und Shaarli habe ich auch nicht mehr in Betrieb, weil es seit Jahren ungenutzt ist (lokal betreibe ich das zu Archivzwecken weiter, falls ich da mal reingucken will).

Wer was über mich wissen will, findet mich hier im Blog ab und zu, wobei ich da auch mal demnächst ordentlich durchkämmen und alten Kram ohne Informationswert depublizieren werde. Dann bin ich bei Twitter aktiv, was kurz ist, kommt da rein. Und für Google+ habe ich noch keinen Ersatz gefunden. Da werde ich meine Beiträge sichern und schauen was sich ergibt. Aktuell hoffe ich immer noch, dass es adäquaten Ersatz geben wird für den ganzen Kram, der hier im Blog zu unüberlegt und kurz und für Twitter zu lang wäre. Also fast alles, was ich so publiziere. Wichtig: Es muss Kanäle geben, die nicht alle öffentlich sind und wo ich entscheiden kann, was sich an wen richtet. Aber das meiste muss öffentlich sein.

Wir werden sehen.

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion wurde vom Besitzer dieses Blogs in diesem Eintrag deaktiviert.